zur Startseite

Sonntag, 20.5.2018 um 20.00 Uhr

„Gordon“ – Das etwas andere Rock- Trio

Ein Rock-Trio ohne E-Gitarre? „Gordon“ ist eben anders. Die Trio–Besetzung ist schon immer die Spielwiese der kreativen Musiker gewesen. Bietet das Trio auf der einen Seite viel Raum, verlangt es ebenso nach Musikern, die diesen kreativ zu füllen wissen. In erster Linie ist das der Gesang. Neben der kraftvollen Lead-Stimme des Gitarristen Wolfgang Lock füllen Drummer Uwe Gans und Bassist Detlef Blanke den Raum mit zweiten und dritten Stimmen, komplexen Harmonien bis zum perfekten Satzgesang. Und das nicht ab und zu, sondern als Basis des „Gordon Sounds“. Sorgt die Akustik-Gitarre für das harmonische Grundgerüst, übernimmt der Bass mit zusätzlichen Synthesizer Funktionen teilweise den Lead-Charakter, während das Schlagzeug groovend den Rhythmus untermauert. Gordon macht Musik, die Spaß macht. Das sind Songs von „Supertramp, Billy Joel, Duran Duran, den Beatles, Toto“ und vielen anderen. Aber hier wird nicht eins zu eins gecovert! Jeder Song bekommt sein eigenes, unverwechselbares „Gordon“ Arrangement.

(c) Gordon (c) Gordon